Belegte Brote: Von der Stulle zum Premiumsnack
Mit diesen Rezepten geht es ganz leicht

Belegte Brote sind hierzulande nicht vom Esstisch wegzudenken. Sie sind beliebt als nahrhafter Snack zwischendurch, in der Lunchbox oder zum Abendessen. Käse, Ei, Schinken, Frischkäse oder Lachs gelten als die Klassiker bei den Belägen, doch es geht noch raffinierter. Geben Sie sich nicht mit langweiligen Stullen zufrieden. Unsere Rezepte für frisch gebackenes Brot und aromatische Aufstriche bringen eine neue Kulinarik in Ihre Küche.

Jedem Brot seinen Belag

Belegte Brote

Manchmal kann die breite Auswahl an Brot recht verwirrend sein. Was schmeckt z. B. am besten auf einem Dinkelvollkornbrot? Passt ein süßer Aufstrich überhaupt zu einem kernigen Vollkornbrot? Ob herzhaft oder eher süß: Das passt zu folgenden Brotsorten, die sie mithilfe eines Brotbackautomaten auch ganz fix selbst zubereiten können.

  • Baguette: Der Geschmack eines Baguettes aus Weizen- und Dinkelvollkornmehl kommt am besten mit einem herzhaften Belag zur Geltung. Bestreichen Sie die Baguettescheiben dünn mit Butter und servieren Sie dazu würzigen Bergkäse oder Schinken.
  • Brote aus Sauerteig: Sauerteig anzusetzen und zu füttern kann eine große Herausforderung sein – oder eben doch ganz einfach. Sauerteigbrote aus Weizen- und Roggenmehl sind die Allrounder unter den Broten, die man mit süßen und herzhaften Belägen genießen kann.
  • Nussbrot: Diese Sorte ist das Richtige für Experimentierfreudige. Süße und herzhafte Kombinationen schmecken hierzu einfach unwiderstehlich. Legen Sie beispielsweise ein Stück Brie auf eine Scheibe Walnuss-Dinkelbrot und runden Sie das Arrangement mit einer Traube ab. Ein Traum!
  • Glutenfreies Brot: Lassen Sie sich von dem vollen Geschmack eines kross gebackenen Brots aus Teffmehl überraschen. Oder schlagen Sie einen ganz neuen aromatischen Pfad ein und kosten ein glutenfreies Brot aus Kakao.

Belegte Brote: Die neue Generation

Schinken und Käsestullen waren gestern. Für anspruchsvolle Gaumen haben wir ein Veggie Sandwich mit Hummus, Pilzen und Süßkartoffeln in der Hinterhand. Ihre Gäste werden beim ersten Bissen mit den Augen rollen. Vor Genuss.

Belegte Brote

Als einen Klassiker mit Extrakniff präsentieren wir die italienische Bruschetta. Die krossen Weißbrotschnitten sind mit einem Hauch grünem Pesto verfeinert, bevor die fruchtigen Cherrytomaten die Kreation abschließen. Ebenfalls ein Fingerfood mit Suchtfaktor stellt das Vollkornbrot mit Käse und Ricotta dar. Ihre Freunde werden den Snackteller in Kürze leergefuttert habe.

Aufstriche ohne Abstriche

Belegte Brote brauchen einfach ein passendes Topping. Hummus bietet Ihnen in diesem Fall eine große Aromenvielfalt. Egal ob als Karottenhummus, Hummus aus Auberginen oder Rote-Bete-Hummus. Servieren Sie diese würzigen Aufstriche beispielsweise bei einem gemütlichen Abend mit Freunden – Ihr frisch zubereitetes Hummus wird weggehen wie warme Semmeln.

Belegte Brote

Für Liebhaber fruchtiger Aufstriche haben wir ebenfalls etwas Besonderes in der Rezeptschatulle: Rote Johannisbeerenmarmelade mit Chili. Die feurige Komponente sorgt für eine angenehme Schärfe bei Ihrem Brotsnack. Mit diesem und den anderen vorgestellten Rezepten schaffen Sie es ganz leicht, belegte Brote auf ein neues Level zu heben.

Teilen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL
Back to top