Leckeres Dinkel-Walnuss-Brot
@wasfuermich aus dem Brotbackautomaten

Zutaten

Anleitung

Claudia von wasfuermich hat sich verknallt – in den Geschmack von selbstgebackenem Brot. Wie schafft die Vierfach-Mama es bloß, zwischen Job, Haushalt und Familie auch noch Brote fürs Familienabendbrot zu backen? Ihr Panasonic Brotbackautomat hilft ihr dabei. Er übernimmt die Teigzubereitung und wahlweise auch das Backen. So wie bei diesem Dinkel-Walnuss-Brot, das zu Claudias Lieblingsbroten gehört. Uns hat die Hamburgerin ihr Brotbackrezept verraten. Ob die wasfuermich Brotbackidee auch etwas für Sie ist? Probieren Sie es aus!

Claudia hat das Dinkel-Walnuss-Brot mit dem SD-YR2540 von Panasonic gebacken. Der Brotbackautomat ist der Dinkelbrotexperte und dazu ein echter Roggenkenner. Für optimale Backergebnisse verfügt der SD-YR2540 über einen Hefespender und Rosinen-Nussverteiler. Hierüber gelangen Backzutaten timergesteuert zum perfekten Zeitpunkt in den Teig. Mit gleich vier glutenfreien Optionen – für Brot, Kuchen, Pizzateig und Pasta – ist der Brotbackautomat zudem für alle interessant, die das Klebereiweiß Gluten meiden. Oder verwirklichen Sie Ihre eigenen Backideen. Der Brotbackautomat mischt und knetet nach Ihren Vorhaben und lässt Teige optimal aufgehen.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
250 g Dinkelmehl Type 1050
250 g Dinkelmehl Type 630
1 EL Butter
2 EL Ahornsirup
280 ml Wasser
1 ½ TL Salz
1 ½ TL Trockenhefe
100 g gehackte Walnüsse

Schritte

1

Zunächst die Walnüsse grob hacken und in den Rosinen-Nuss-Verteiler des Brotbackautomaten geben.

2

Dann die Trockenhefe in den Hefespender füllen.

3

Alle anderen Zutaten kommen in der angegebenen Reihenfolge einfach in die Brotbackform des Brotbackautomaten.

4

Wählen Sie anschließend Menü 9 (Vollkorn Rosinen) und Größe L einstellen.

5

Start drücken. Damit ist Ihr Job schon erledigt und der Brotbackautomat übernimmt alles Weitere. Vom Kneten über die nötige Teigruhe bis zum Backen.

6

Bis Ihr Dinkel-Walnuss-Brot fertig ist, haben Sie 5 Stunden Zeit für anderes.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
250 g Dinkelmehl Type 1050
250 g Dinkelmehl Type 630
1 EL Butter
2 EL Ahornsirup
280 ml Wasser
1 ½ TL Salz
1 ½ TL Trockenhefe
100 g gehackte Walnüsse

Wasfuermich

Wasfuermich

Claudia Schaumann ist Mama mal vier, Journalistin, Lehrerin, Autorin und betreibt das Blogmagazin WASFÜRMICH.de. Nach dem Abitur studierte sie Grundschullehramt und arbeitete zunächst als Lehrerin. Nebenbei schrieb sie für verschiedene Zeitungen und Magazine. 2010 kündigte sie ihre Lehrerstelle, um ein Volontariat bei einem großen Hamburger Verlag zu machen und sich ganz aufs Schreiben zu konzentrieren. Sie arbeitete mehrere Jahre in Redaktionen, unter anderem bei der Maxi, bevor sie ihren eigenen Blog eröffnete. 2019 erschien ihr erstes Kochbuch "Barfuß in der Küche". Mit Mann und Familie lebt und schreibt sie sie in Hamburg, gleich hinterm Deich.

Back to top