Ingwer – kleine Knolle, große Wirkung
Aromatische Rezepte rund um die Wunderwurzel

Mit Ingwer verhält es sich ähnlich wie mit Koriander: Die einen lieben ihn, die anderen würden ihn nicht mal mit dem Löffel berühren. Dabei steckt so viel Gutes in der kleinen Knolle – sowohl geschmacklich als auch wichtige Nährstoffe betreffend. Wir haben neben Wissenswertem auch herzhafte und süße Rezepte rund um das gesunde Wurzelgewächs recherchiert. Für Fans und die, die es nach dem Lesen sicher sein werden.

In Europa verwurzelt

Wenn von Ingwer die Rede ist, haben wir hauptsächlich die hellbraune Pflanzenwurzel mit dem gelben und etwas faserigen Fruchtfleisch vor Augen. Doch wussten Sie’s?

Die eigentliche Ingwerpflanze wächst in (sub-) tropischen Anbaugebieten bis zu 150 cm hoch und hat mit ihren langen, schmalen Blättern ein eher schilfartiges Aussehen.

Seit ein paar Jahren tummeln sich die kleinen, etwas runzeligen Knollen gewöhnlich neben dem ähnlich aussehenden Kurkuma im Gemüseregal. Doch so neu, wie Sie vielleicht vermuten, ist dieser Anblick gar nicht. Denn bereits im 9. Jahrhundert kam die Ingwerpflanze aus Asien nach Europa. Von einem Foodtrend kann also in diesem Fall nur bedingt die Rede sein.

So klein und so viel Power

Seit asiatische Landesküchen wie die thailändische, vietnamesische oder japanische sich hierzulande steigender Beliebtheit erfreuen, kommt Ingwer beim Kochen auch bei uns häufiger zum Einsatz. Für gewöhnlich entfernt man die raue Schale der Knolle und verarbeitet das fruchtig-scharfe Fruchtfleisch entweder roh, kandiert oder gekocht in unterschiedlichsten Gerichten – von Säften über Marinaden bis hin zu Gebäck.

Ingwer

In der kleinen Wurzel stecken viele wichtige Nährstoffe wie Vitamin C, Magnesium und Eisen sowie Gingerol. Letzteres ist für die natürliche Schärfe des Ingwers verantwortlich und wirkt entzündungshemmend sowie leicht schmerzlindernd. Bei so vielen positiven Eigenschaften ist es kein Wunder, dass die asiatische Küche als so gesund gilt.

Herzhafte Rezepte mit Ingwer

Gerade in herzhaften Speisen ist Ingwer ein beliebtes Würzmittel, das Gerichten zusätzlich das gewisse Etwas verleiht. Probieren Sie doch beispielsweise einmal eine leckere Kürbissuppe mit Mandelbacon aus. Auch eine Karottensuppe ist gerade in der kalten Jahreszeit schnell zubereitet und wärmt angenehm von innen heraus.

Ingwer

Sollten Sie Lust auf etwas Deftiges mit Fleisch verspüren, dann empfehlen wir Ihnen ein Rezept des japanischen Sternekochs Takuji Takahashi: Schweinefleisch mit Ingwer. Bei dem zart gegarten Schweinefleisch mit krosser Kruste in würziger Ingwer-Soja-Soße eingelegt, werden Ihre Geschmacksrezeptoren anfangen vor Glück zu tanzen.

Natürlich die Immunabwehr stärken

Ingwer

Tun Sie nicht nur Ihren Geschmacksnerven, sondern auch Ihrer Gesundheit Gutes. Mit einem Zitronen-Ingwer-Shot oder Grünkohl-Ingwer-Shot bleiben Erkältungsviren von vornherein auf Abstand. Oder wenn Sie einfach energiegeladen in den Morgen starten möchten, ist der frisch gepresste Saft von @uls_andthekis genau richtig. Mit wenigen Handgriffen haben Sie aus Sellerie und Apfel einen kleinen grünen Fitmacher gezaubert. Herrlich erfrischend!

Kommen Sie mit Ingwer in Weihnachtsstimmung

Neben den saisonal typischen Gewürzen wie Zimt und Nelken, findet auch Ingwer immer mehr Verwendung in der Weihnachtsbäckerei. Verwöhnen Sie Ihre Lieben doch z. B. mit traumhaft-zarten Schokoriegeln oder süßen Lebkuchenkeksen. Richtig gemütlich wird es noch mit einer Tasse Apfelpunsch und einem köstlich-fruchtigen Bratapfel, bei dem der Ingwer die geschmacklichen Nuancen zur Perfektion hervorhebt.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Teilen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL
Back to top