Cremige Kürbissuppe mit Kokos
Veganes Herbstrezept für die Mikrowelle

Zutaten

  • für die Suppe

  • zum Garnieren

Anleitung

Kann man zu viele Rezepte für Kürbissuppe haben? Auf gar keinen Fall! Eines unserer liebsten Suppenrezepte für Herbst und Winter ist dieses hier: geröstete Kürbissuppe mit Kokos und frischem Koriander. Cremig, exotisch und ein bisschen spicy. Einfach perfekt, um von innen richtig durchzuwärmen und von sommerlichen Temperaturen zu träumen.

Bevor wir den Kürbis in einen knallorangen Seelenwärmer verwandeln, bereiten wir ihn als Ofenkürbis zu. Dieser kleine Extraschritt lohnt sich unbedingt. Denn so bringt der Kürbis später tolle Röstaromen und eine Extraportion Geschmack auf den Löffel.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
1 großer Hokkaidokürbis alternativ auch ein Butternut-Kürbis
etwas neutrales Speiseöl
etwas Salz / Pfeffer
für die Suppe
1 Zwiebel
1 großer Porree
1 EL Kokosöl 40 g
1 rote Chili
500 ml heiße Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
etwas Salz / Pfeffer
zum Garnieren
etwas geröstete Kokosflocken alternativ: Kokoschips
Kürbiskerne
frischer Koriander

Schritte

1

Den (Kombi)Ofen je nach Ausstattung auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 175 °C Umluft vorheizen. Inzwischen den Kürbis schälen (beim Hokkaido nicht nötig). Dann halbieren, entkernen und in Spalten oder Stücke schneiden. Den Kürbis mit etwas Öl, Salz und Pfeffer mischen und auf dem Backblech verteilen. Anschließend etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten. Nach der halben Zeit den Kürbis einmal wenden.

Tipp: Wenn Sie mögen, rösten Sie die Kokoschips gleich mit an. Kokosflocken dagegen lieber in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur anbräunen. Sie verbrennen ansonsten zu leicht.

2

Während sich der Kürbis sich im Ofen köstliche Röstaromen abholt, bereiten Sie Zwiebel, Lauch und Chili vor. Hierfür die Zwiebel würfeln. Lauch und Chili in feine Streifen schneiden. Alles zusammen mit dem Kokosöl in eine große ofen- und mikrowellenfeste Schüssel geben. Mit Mikrowellenfolie abdecken und ein paar Löcher in die Folie stechen.

3

Der Kürbis ist fertig? Dann die Schüssel mit dem Zwiebelmix auf den Boden des Mikrowellengerätes stellen und das Gemüse 5 Min. auf hoher Mikrowellenstufe garen.

4

Den gerösteten Kürbis, die heiße Brühe und die Kokosmilch hinzufügen. Dann alles zusammen weitere 15-20 Min. auf hoher Mikrowellenstufe garen.

5

Vor dem Pürieren kurz etwas abkühlen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Die fertige Kürbissuppe auf Suppenschälchen verteilen. Einen Klecks vegane Sahne oder Kokosmilch hinzufügen. Danach nach Lust und Laune mit gerösteten Kokosflocken, Kürbiskernen und frischen Korianderblättern toppen und servieren.

7

Guten Appetit!

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
1 großer Hokkaidokürbis alternativ auch ein Butternut-Kürbis
etwas neutrales Speiseöl
etwas Salz / Pfeffer
für die Suppe
1 Zwiebel
1 großer Porree
1 EL Kokosöl 40 g
1 rote Chili
500 ml heiße Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
etwas Salz / Pfeffer
zum Garnieren
etwas geröstete Kokosflocken alternativ: Kokoschips
Kürbiskerne
frischer Koriander
Back to top