Möhrenkuchen zu Ostern
Saftige Rüblitorte in den schönsten Frühlingsfarben

Zutaten

  • Als Deko

  • Self-raising flour

Anleitung

Backen zu Ostern? Da darf ein leckerer Möhrenkuchen in den schönsten Frühlingsfarben natürlich nicht fehlen. Dieser hier gelingt besonders saftig, denn er wird nicht im klassischem Sinne gebacken. Wir schwören auf Garen mit Dampf und sanfte Mikrowellenpower. Das geht schnell und trocknet den Rüblikuchen nicht aus.

Was ist eigentlich selbst aufgehendes Mehl („self-raising flour“)?

Wenn Sie im Web nach Backideen stöbern, werden Sie bei Rezepten aus den USA und Großbritannien immer wieder auf die Begriffe „Self-raising flour“ oder auch „self-rising flour“ stoßen. Dabei handelt es sich um Mehlmischungen, die bereits Backtriebmittel und etwas Salz enthalten. Hierzulande sind diese Back-Selbstgänger allerdings eher selten im Handel zu finden. Mit unserem Rezept für „self-raising flour“ stellen Sie den Mehlmix ganz einfach selbst her.

Wir haben den saftigen Möhrenkuchen mit der Panasonic Kombi-Mikrowelle NN-DS596M zubereitet. Lust auf mehr Oster-Backspaß? Dann probieren Sie auch unsere süßen Brioche Hasen zum Osterfrühstück.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
150 g Sonnenblumenöl
255 g selbst aufgehendes Weizenvollkornmehl siehe unten
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 TL geriebene Muskatnuss
140 g heller Muscovado Zucker
3 EL grob gehackte Walnüsse
125 g fein geraspelte Karotten
2 reife Bananen zerdrückt
2 Eier
Als Deko
geschlagene Sahne
gehackte Pistazien
Self-raising flour
1 kg Mehl
3.5 EL Backpulver
0.5 TL Salz

Schritte

1

Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und miteinander verrühren.

2

Geben Sie den Teig in eine gefettete Glas-Backform. Achtung! Da mit sanfter Mikrowellen-Power „gebacken“ wird, keine normale Kuchenform aus Metall verwenden.

3

Anschließend den Wassertank Ihres Dampfbackofens mit Mikrowelle füllen.

4

Backform auf das Panacrunch-Backblech stellen und auf unterer Position in der Kombi-Mikrowelle platzieren.

5

Danach Dampf (mittlere Stufe) + 300 Watt Mikrowelle einstellen und den Möhrenkuchen etwa 30 Minuten „backen“.

6

Lassen Sie den Kuchen anschließend komplett auskühlen.

7

Den abgekühlten Kuchen mit aufgeschlagener Sahne und gehackten Pistazien dekorieren.

8

Guten Appetit!

9

Auch lecker!

Toppen Sie den Karottenkuchen mit einem Frosting aus 200 g Frischkäse, 1,5 EL Orangensaft, 40 g Puderzucker und 100 g geschlagener Sahne. Pistazien rundum verteilen, fertig. Das ist zwar mit etwas mehr Aufwand verbunden, aber Ostern ist ja nur einmal im Jahr.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
150 g Sonnenblumenöl
255 g selbst aufgehendes Weizenvollkornmehl siehe unten
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 TL geriebene Muskatnuss
140 g heller Muscovado Zucker
3 EL grob gehackte Walnüsse
125 g fein geraspelte Karotten
2 reife Bananen zerdrückt
2 Eier
Als Deko
geschlagene Sahne
gehackte Pistazien
Self-raising flour
1 kg Mehl
3.5 EL Backpulver
0.5 TL Salz
Back to top