Vegan: Quinoa Bowl mit Brokkoli
Kerngesunder Fitmacher schick in Schale

Zutaten

  • Für das Topping

  • Für die Vinaigrette

  • Zum Würzen

Anleitung

Auf diese Quinoa Bowl mit Brokkoli freuen wir uns schon den ganzen Tag. Sieht sie nicht fantastisch aus? Eine echte Superbowl, die Sie im 4-in-1 Dampfbackofen ganz einfach zubereiten können.

Vor allem, wenn Sie sich vegan ernähren, Gluten meiden oder Ihr Eisenwert zu niedrig ist, bereichert Quinoa Ihren Speisenplan. Das vielseitige Pseudogetreide bringt nämlich nicht nur hochwertige Eiweiße mit. Es ist auch ein pflanzlicher Toplieferant für Eisen. Das ist u.a. für den Sauerstofftransport im Körper wichtig. Damit wir das Spurenelement gut aufnehmen können, brauchen wir gleichzeitig Vitamin C. Unsere Quinoa Bowl hat davon reichlich zu bieten: in Form von knackigem Brokkoli und Limettensaft.

Quinoa hat wirklich viele tolle Eigenschaften. Übertreiben sollte man es mit dem Quinoa Hype allerdings trotzdem nicht. Schließlich legt das „Gold der Inkas“ einen sehr langen Weg bis zu uns zurück. Achten Sie beim Einkaufen zusätzlich auf fair gehandelte Ware. So profitieren nicht nur Sie vom Superfood aus den Anden, sondern auch die, die es anbauen.

Haben Sie Lust auf weitere Bowls und Quinoa? Probieren Sie unbedingt auch unser Rezept für Quinoa Tabbouleh. Der orientalische Salat ist wie die Quinoa Bowl ein leckerer Veggie-Genuss. Oder wie wäre es mit einer veganen Buddha Bowl mit sieben Köstlichkeiten?

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
200 g Quinoa dreifarbig
1 Brokkoli klein
1 Stange Lauch
Für das Topping
2 EL Sesamsamen
40 g Pinienkerne
1 Granatapfel
0.5 Bund frischer Koriander
Für die Vinaigrette
1 rote Chilischote klein
1 Knoblauchzehe
2 EL Sesamöl
25 ml Sojasoße
2 TL Reisessig
2 TL Honig
0.5 Limette Saft der Limette
Zum Würzen
Nach Bedarf Salz

Schritte

1

Am Vortag

Weichen Sie die Quinoa über Nacht in reichlich Wasser ein. Dadurch gewinnt das Pseudogetreide noch weiter an Bekömmlichkeit und der Körper kann das enthaltene Magnesium und Eisen später besser aufnehmen.

2

Bevor Sie mit der Zubereitung der Bowl starten, füllen Sie bitte zunächst den Wasserbehälter des Kombi-Dampfbackofens auf.

3

Verteilen Sie dann die Sesamsamen und Pinienkerne auf einem ofenfesten Teller. Platzieren Sie diesen auf dem Metallgitter im Kombiofen. Sesam und Pinienkerne 13 Minuten mit der Einstellung „Grill 1“ rösten. Anschließend beiseite stellen.

4

Nun die Quinoa abgießen und unter fließenden, kalten Wasser noch einmal abspülen. In eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und 400 ml Wasser hinzufügen. Stellen Sie die Schüssel dann auf den Boden des Kombi-Dampfbackofens. Wählen Sie „Mikrowelle“ und garen Sie die Quinoa für 5 Minuten bei 1.000 Watt.

5

Inzwischen den Brokkoli in Röschen teilen. Größere Stücke noch einmal halbieren. Den Lauch in feine Ringe schneiden. Beides unter fließendem kaltem Wasser abspülen und anschließend auf der vorgegarten Quinoa verteilen. Das „Auto Steam Programm 30“ für 400 Gramm frisches Gemüse einstellen und starten.

6

Währenddessen den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen. Die Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls kleinschneiden.

7

Dann Sojasoße, Sesamöl, Reisessig, Honig und Limettensaft zu einer Vinaigrette miteinander verquirlen. Danach die Chili- und Knoblauchstücken unterrühren.

8

Den Koriander waschen und trockentupfen. Anschließend die Blätter abzupfen und nach Wunsch zerkleinern.

9

Die fertige Vinaigrette direkt nach dem Garen über das Gemüse und die Quinoa geben. Gut durchmischen und nach Geschmack mit Salz abschmecken.

10

Zeit, unser veganes Hauptgericht schick in Schale zu werfen. Verteilen Sie hierfür die Quinoa-Gemüse-Mischung auf dekorative Schälchen.

11

Anschließend die gerösteten Sesamsamen und Pinienkerne als knackiges Topping darüber zerstreuen.

12

Zum Schluss die Bowls mit den Granatapfelkernen und dem Koriander garnieren und… guten Appetit!

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
200 g Quinoa dreifarbig
1 Brokkoli klein
1 Stange Lauch
Für das Topping
2 EL Sesamsamen
40 g Pinienkerne
1 Granatapfel
0.5 Bund frischer Koriander
Für die Vinaigrette
1 rote Chilischote klein
1 Knoblauchzehe
2 EL Sesamöl
25 ml Sojasoße
2 TL Reisessig
2 TL Honig
0.5 Limette Saft der Limette
Zum Würzen
Nach Bedarf Salz
Back to top