Süßkartoffel Rösti mit Tahini-Kokos-Joghurt

Zutaten

  • Für das Dressing

  • Zum Anrichten

Anleitung

Wozu sollen wir lange um den heißen Puffer herumreden? Wir lieben diese Süßkartoffel Rösti von Marta und Mimma. Zusammen mit Tahini-Kokos-Joghurt und frischem Rucola sind sie für uns die perfekte kleine Veggie-Mahlzeit. Bunt, gesund und obendrein kalorienbewusst. Zum Brutzeln nutzt das italienische Mutter-Tochter-Gespann nämlich die Pizzapfanne ihrer Mikrowelle und nur zwei Löffel hochwertiges Avocadoöl.

Warum ausgerechnet das Öl der Avocado? Weil es – rein pflanzlich – ein feinen Buttergeschmack verleiht und dem Körper hilft, wichtige Nährstoffe aus Gemüse und Früchten besser aufzunehmen. Übrigens: Auch viele Beautyprodukte schwören auf Avocadoöl. Probieren Sie doch einmal unser Rezept für eine DIY Feuchtigkeitsmaske.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
300 g Süßkartoffel geschält
2 Frühlingszwiebeln feine Ringe
2 EL Pfeilwurzelmehl oder Tapiokamehl
1 EL Leinsamen
3 EL Wasser
geräuchertes Paprikapulver 1/2 TL
Meersalz 1/2 TL
Avocadoöl
Für das Dressing
Kokosnussjoghurt
Tahini Sesammus
Zitronensaft
Meersalz
Zum Anrichten
Granatapfel
Rucola

Schritte

1

Zunächst in einer kleinen Schüssel den Leinsamen mit dem Wasser verrühren und mindestens 10 Minuten quellen lassen. Der vegane Ei-Ersatz verleiht unseren Süßkartoffelrösti später die nötige Bindung.

2

Inzwischen die Süßkartoffeln mit einer Küchenmaschine oder einer Reibe grob raspeln.

3

Geben Sie 1 EL Avocadoöl in die Pizzapfanne Ihrer Mikrowelle und heizen Sie sie 5 Minuten mit aufgesetztem Deckel im Modus Kombi 1 (Grill + 400 W Mikrowelle) vor.

4

Sobald die Pizzapfanne heiß ist, von Hand die Süßkartoffel Rösti formen und in die Pfanne setzen. 1 EL Avocadoöl darauf verteilen und die Rösti 8 Minuten von einer Seite garen. Dann die Rösti wenden und weitere 8 Minuten garen.

5

Anschließend zu GRILL wechseln und die Süßkartoffelpuffer in 5 Minuten anrösten.

6

Das gibt Ihnen Zeit, das schnelle Dressing vorzubereiten. Verrühren Sie hierfür Sesammus, Kokosjoghurt und Zitronensaft. Noch eine Prise Salz dazu - fertig!

7

Richten Sie die fertigen Reibekuchen zusammen mit etwas knackigem Rucola auf einem Teller an. Mit Granatapfelkernen und Joghurtdressing toppen und genießen.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
300 g Süßkartoffel geschält
2 Frühlingszwiebeln feine Ringe
2 EL Pfeilwurzelmehl oder Tapiokamehl
1 EL Leinsamen
3 EL Wasser
geräuchertes Paprikapulver 1/2 TL
Meersalz 1/2 TL
Avocadoöl
Für das Dressing
Kokosnussjoghurt
Tahini Sesammus
Zitronensaft
Meersalz
Zum Anrichten
Granatapfel
Rucola

Naturalmente Buono

Naturalmente Buono

Naturalmente Buono sind Mimma und Marta. Das eingeschworene Mutter-Tochter-Gespann verbindet die Liebe zum Kochen und zum gesunden, einfachen und trotzdem aufregenden Essen.

Back to top