Rezept für Hidden Veggie Burger
Dazu selbstgemachte Burger Buns und Veggie Mayonnaise

Zutaten

  • Für die Rindfleisch-Patties

  • Für die Veggie-Patties

  • Zum Anrichten der Burger

  • Für die pflanzliche Mayo

  • Für die Burger Brötchen

Anleitung

Burger-Fans aufgepasst! Wir haben ein cleveres Rezept, um Ihren nächsten Burger etwas gesünder zu machen. In unserem Hidden Veggie Burger hat sich im Rindfleisch nämlich geraspelte Zucchini versteckt. Oder probieren Sie direkt das vegetarische Patty mit Süßkartoffeln und Linsen als pflanzliche Proteinquelle.

Ob so oder so: Mit so viel Liebe gemachte Frikadellen gehören natürlich zwischen die Hälften von selbst gemachten Buns. Das Rezept für Burgerbrötchen gibt es deshalb gleich dazu. Wir zeigen Ihnen außerdem, wie Sie für Ihre (Hidden) Veggie Burger eine Mayonnaise ohne Ei zubereiten.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
Für die Rindfleisch-Patties
150 g Rinderhack
150 g Zucchini geraspelt
1 EL frische Kräuter gehackt
eine Prise Salz / schwarzer Pfeffer
10 ml Olivenöl
Für die Veggie-Patties
100 g Süßkartoffeln
100 g rote Linsen
1/2 TL Currypulver
1/2 TL Paprikapulver
etwas frischer Thymian
etwas frischer Oregano
1 EL Semmelbrösel
1 EL Olivenöl
eine Prise Salz / Pfeffer
Zum Anrichten der Burger
50 g Bacon in Scheiben, gebraten
40 g Salatblätter z.B. Babyspinat oder Rucola
1 kleine rote Zwiebel in Scheiben
1 Gurke
Für die pflanzliche Mayo
60 g Mandelmilch ungesüßt
10 ml Olivenöl
100 g Sonnenblumenöl
eine Prise Salz
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Kurkumapulver
Für die Burger Brötchen
75 g Manitoba Mehl
50 g Weizenmehl Type 405
250 ml Mineralwasser
50 ml neutrales Pflanzenöl
10 g frische Hefe
11 g Salz
etwas Milch Zum Einpinseln
Körner und Saaten Zum Bestreuen

Schritte

1

Burgerbrötchen zubereiten

Für die Burger Buns Mehl, Manitoba-Weizenmehl, Hefe, Wasser und Öl in die Backform des Brotbackautomaten geben. Zum Schluss das Salz hinzugeben.

2

Wählen Sie das manuelle Programm BROT KNETEN für 10-12 Minuten. Den fertigen Teig entnehmen, zu einer Kugel formen und zugedeckt in einer Schüssel etwa 3 Stunden gehen lassen.

3

Den Teig dritteln und zu Buns formen. Die Teigoberfläche für einen schönen Glanz mit etwas Milch bestreichen und z.B. mit Kürbiskernen bestreuen.

4

Wählen Sie bei Ihrer Panasonic Kombi-Mikrowelle das Programm OFEN (Ober-/Unterhitze) und heizen Sie ihn auf 220 °C vor. Backen Sie die Brötchen auf dem Grillrost auf mittlerer Stufe für 10 Minuten. Wählen Sie dann das Programm GRILL 1 und backen Sie die Brötchen weitere 5 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

5

Fleischpatties vorbereiten

Für die Beefburger das Rinderhack mit Salz, Pfeffer, Kräutern und geriebene Zucchini mischen. Die Hände etwas einölen und die Masse zu zwei Patties formen.

6

Veggie Patties vorbereiten

Für die vegetarischen Burger Patties die Süßkartoffeln schälen, würfeln und 15 Minuten in heißem Wasser kochen. Abgießen.

Inzwischen einen Esslöffel Öl in eine Pfanne geben und die Linsen darin 3-5 Minuten anschwitzen. Dann heißes Wasser angießen und die Linsen weitere 20 Minuten kochen. Dabei gelegentlich umrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

7

Süßkartoffeln, Linsen und frische Kräuter in einer Schüssel mischen. Semmelbrösel untermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hände einölen und die Masse zu zwei Patties formen.

8

Patties zubereiten

Die Patties auf die Grillschale legen. Mit KOMBI 2 (Grill 2 + 300 W Mikrowelle) 20 Minuten garen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.

Bei der Gelegenheit den Bacon für ein paar Minuten mitgrillen oder nebenbei in der Pfanne auslassen.

9

Mayonnaise herstellen

Für die vegane Mayo den Mandeldrink, das Pflanzenkeimöl, Salz, Zitronensaft und Kurkumapulver in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer pürieren, bis eine weiche Creme entsteht.

10

Anrichten

Die Brötchen halbieren und mit der veganen Mayonnaise, dem Fleischpattie, etwas Salat, roten Zwiebeln, einigen Gurkenscheiben und Speck belegen.

Für eine vegane Variante einfach zum Süßkartoffel-Linsen-Pattie greifen und den Speck weglassen.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
Für die Rindfleisch-Patties
150 g Rinderhack
150 g Zucchini geraspelt
1 EL frische Kräuter gehackt
eine Prise Salz / schwarzer Pfeffer
10 ml Olivenöl
Für die Veggie-Patties
100 g Süßkartoffeln
100 g rote Linsen
1/2 TL Currypulver
1/2 TL Paprikapulver
etwas frischer Thymian
etwas frischer Oregano
1 EL Semmelbrösel
1 EL Olivenöl
eine Prise Salz / Pfeffer
Zum Anrichten der Burger
50 g Bacon in Scheiben, gebraten
40 g Salatblätter z.B. Babyspinat oder Rucola
1 kleine rote Zwiebel in Scheiben
1 Gurke
Für die pflanzliche Mayo
60 g Mandelmilch ungesüßt
10 ml Olivenöl
100 g Sonnenblumenöl
eine Prise Salz
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Kurkumapulver
Für die Burger Brötchen
75 g Manitoba Mehl
50 g Weizenmehl Type 405
250 ml Mineralwasser
50 ml neutrales Pflanzenöl
10 g frische Hefe
11 g Salz
etwas Milch Zum Einpinseln
Körner und Saaten Zum Bestreuen
Back to top