Filet vom Havelzander auf roten Linsen
F(r)isch auf den Tisch.

Zutaten

Anleitung

Wenn Ihre Lieben bei Seafood nicht gerade „Hurra!“ schreien, ist Havelzander der perfekte Einsteiger-Fisch. Der heimische Süßwasser-Räuber hat einen feinen Geschmack und weißes, mageres und zartes Fleisch. Dazu passen perfekt rote Linsen. Sie machen satt und liefern viel pflanzliches Eiweiß. Weil sie bereits geschält sind, eignen sie sich prima für die schnelle Küche. Kleingeschnittenes Suppengemüse verleiht den Hülsenfrüchten beim gemeinschaftlichen Garen ein herrliches Aroma.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
1 Zanderfilet 200 – 250 g
200 g rote Linsen 20-Minuten-Linsen
1 Bund Suppengrün 2 Karotten, 100 g Sellerie, 1/2 Lauchstange
1 Schalotte
150 ml Wasser
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
20 ml Olivenöl
3 Kirschtomaten
Schmand nach Belieben

Schritte

1

Das Suppengrün waschen und zusammen mit der Schalotte in kleine, gleichmäßige Würfel schneiden.

2

In eine Glasschüssel geben, die Linsen und 150 ml Wasser dazugeben und würzen.

3

Die Linsen abgedeckt in der Mikrowelle bei 600 Watt 6 Minuten lang garen.

4

Das Filet vom Havelzander putzen, halbieren und mit der Hautseite nach oben auf das Blech der Mikrowelle legen.

5

Den Fisch würzen und mit dem Olivenöl beträufeln.

6

Die Linsen aus der Mikrowelle nehmen und umrühren. Nach Belieben mit etwas Schmand und halbierten Kirschtomaten verfeinern.

7

Den Fisch in der Mikrowelle mit der Einstellung Grill Stufe 1 / 8 Minuten garen.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
1 Zanderfilet 200 – 250 g
200 g rote Linsen 20-Minuten-Linsen
1 Bund Suppengrün 2 Karotten, 100 g Sellerie, 1/2 Lauchstange
1 Schalotte
150 ml Wasser
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
20 ml Olivenöl
3 Kirschtomaten
Schmand nach Belieben
Back to top