Eis mit Matcha, Banane und Minze: Erfrischung pur!
Einfach und doch raffiniert aus dem Slow Juicer

Zutaten

Anleitung

Gehören Sie auch zu den Menschen, die bei jedem Wetter Eis essen können? Perfekt! Denn heute haben wir ein ganz besonderes Eisrezept für Sie: Bananen-Minz-Eis mit Matcha. Die Nicecream – das ist gesundes Eis auf Bananen-Basis – schmeckt raffiniert, ist aber ganz einfach zubereitet. Versprochen!

Die Idee zu diesem Bananen-Minz-Eis mit Matcha hatte übrigens der japanische Sternekoch Takahashi Takuji. Neben Kochen ist Tee eine seiner großen Leidenschaften. Kein Wunder also, dass sich in seiner Eiskreation auch japanischer Matcha wiederfindet. Der gemahlene Grüntee wird ganz zum Schluss über das Bananen-Minz-Eis gestäubt. Das sattgrüne Pulver ist nicht nur toll fürs Auge. Neben Antioxidantien sind darin auch Vitamin A, B, C und E enthalten.

Für unser Rezept lohnt es sich, immer etwas Banane im Tiefkühler zu haben. Denn dann können Sie unser laktosefreies Eis auch ganz spontan zubereiten. Also bevor Sie überreife Bananen wegwerfen: lieber schälen, in Stücke schneiden und einfrieren.

Sind Sie auf der Suche nach weiteren sommerlichen Leckereien? Genießen Sie z.B. selbstgemachte SäfteSorbets oder Frozen Joghurts, die einfach schmecken.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
400 g Bananen
5 g Minzblätter
Nach Geschmacl Sirup
Nach Geschmack Matcha Pulver

Schritte

1

Zunächst die Bananen schälen und das Fruchtfleisch gegebenenfalls von den Fäden befreien.

2

Die Bananen anschließend in circa 5 Zentimeter lange Stücke schneiden. Dann die Minzblätter in kleine Stücke zerpflücken.

3

Bananen und Minzblätter zusammen einfrieren. Das dauert ein paar Stunden. Währenddessen haben Sie Zeit, um z.B. den Sirup einzukochen. Hierfür 1 Teil Wasser und 2 Teile Zucker in einen Topf geben und kurz aufkochen. Abkühlen lassen und in eine saubere Flasche umfüllen.

4

Wenn die Bananenstückchen gefroren sind, kommt das große Nicecream-Finale! Hierfür den Einsatz für Gefrorenes in den Slow Juicer einsetzen. Anschließend den Entsafter mit den Bananen und Minzblättchen „füttern“.

5

Den Bananen-Minz-Mix in eine Schüssel geben und nach Geschmack den selbstgemachten Sirup unterrühren.

6

Die Eiscreme auf einem Dessertteller anrichten und mit Matcha bestäuben.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
400 g Bananen
5 g Minzblätter
Nach Geschmacl Sirup
Nach Geschmack Matcha Pulver

Takahashi Takuji

Takahashi Takuji

Takahashi Takuji ist ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichneter Chefkoch und der dritte Meister des Restaurants ""KINOBU"", das es bereits seit 1935 in Kyoto gibt. Er beschäftigt sich intensiv mit der japanischen Küche, Noh (eine Form des traditionellen japanischen Theaters), Teezeremonien und Blumenkunst. Zudem fasziniert ihn die Erforschung von Aromen. Dabei analysiert er Lebensmittel auch aus wissenschaftlicher Sicht und lässt diese Erfahrung in seine Kochkunst einfließen.

Back to top