Zwiebel-Weinbrot mit Feigen und Rosinen
Schmeckt nicht nur zum Federweißer.

Zutaten

Anleitung

Spätestens wenn der erste Federweißer in den Regalen steht, sollten Sie dieses Weinbrot einmal probieren. Neben einem Gläschen Weißwein hat es u.a. geröstete Zwiebeln und süße Feigen intus. Eine spannende Mischung aus herzhaft und süß, die herrlich zum fruchtig-saftigen Traubenmost passt. Und obendrauf? Da empfehlen wir einfach etwas streichzarte Butter zum frischen Weinbrot.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
400 g Weizenmehl Type 550
100 g Weizenmehl Type 1050
150 ml Wasser
150 ml Weißwein
2 EL Speiseöl
10 g Salz
1 TL Zucker
80 g getrocknete Feigen grob geschnitten
30 g Rosinen
50 g gehackte Mandeln
80 g rote Zwiebel oder Schalotten
1 TL Trockenhefe

Schritte

1

Schälen Sie zuerst die Zwiebel und schneiden Sie sie in feine Scheiben

2

Rösten Sie dann die Zwiebel bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne an.
Tipp: Achten Sie darauf, dass die Zwiebel nicht zu dunkel wird. Sie schmeckt sonst leicht bitter.

3

Füllen Sie anschließend Mehl, Wasser, Wein, Öl, Salz, Zucker und Zwiebeln in die Backform.

4

Als nächstes die Feigen, Rosinen und Mandeln in den Rosinen-Nuss-Verteiler geben.

5

Jetzt noch die Trockenhefe in den Hefeverteiler füllen. Fast geschafft…

6

Starten Sie das Backprogramm 02 mit Größe L und mittlere Bräune.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
400 g Weizenmehl Type 550
100 g Weizenmehl Type 1050
150 ml Wasser
150 ml Weißwein
2 EL Speiseöl
10 g Salz
1 TL Zucker
80 g getrocknete Feigen grob geschnitten
30 g Rosinen
50 g gehackte Mandeln
80 g rote Zwiebel oder Schalotten
1 TL Trockenhefe
Back to top