Vegetarisches Halloumi Curry
Heute gibt's den Grillkäse als Low Carb Mittagessen

Zutaten

Anleitung

Halloumi ist wirklich ein ganz besonderer Käse, denn im Gegensatz zu anderen Sorten schmilzt er nicht. Dadurch lässt er sich – sehr zur Freude von Veggie- und Käsefans – nicht nur grillen, sondern auch für viele andere Rezepte verwenden. Zum Beispiel für unser vegetarisches Halloumi Curry. Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich der Grillkäse in ein herrliches Low Carb Mittag- oder Abendessen. Halloumi bringt nämlich nur 1,9 g Kohlenhydrate (pro 100 Gramm) mit.

Warum schmilzt Halloumi eigentlich nicht?

Das liegt an seinem hohen pH-Wert von über 5,9. Hierfür sind zwei Besonderheiten bei seiner Herstellung verantwortlich. Erstens werden bei der Dicklegung der Milch keine Milchsäurebakterien eingesetzt. Zweitens wird der junge Käse nach dem Kneten noch einmal in Molke gekocht. Dadurch erhält er nicht nur seine besondere Konsistenz. Auch die Aktivität des zugefügten Labs wird gestoppt und der pH-Wert kann nicht weiter absinken.

Sind Sie auf der Suche nach weiteren Low Carb Rezepten? Wie wäre es zum Beispiel mit einem griechischen Salat mit gegrilltem Oktopus oder einem leckeren Hähnchenfilet mit Zitrone und Thymian? Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Schlemmen.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
500 g Halloumi gewürfelt
60 ml Olivenöl
6 Knoblauchzehen zerdrückt
2 rote Zwiebeln gewürfelt
2 Paprika rot, gewürfelt
5 ml Salz
1 Zitrone Saft und Schale
5 ml Kurkuma gemahlen
5 g Kreuzkümmelsamen ganz

Schritte

1

Den Backofen auf 220 °C (Heißluft) vorheizen.

2

Dann den Halloumi mit 30 ml Öl auf dem Emailleblech verteilen. Anschließend den Käse 15 Minuten lang auf mittlerer Position im vorgeheizten Ofen garen. Den fertigen Halloumi erst einmal beiseite stellen.

3

Danach die übrigen 30 ml Öl, den Knoblauch und die Zwiebelwürfel in eine Auflaufform mit Deckel geben. 2 Minuten lang bei 1000 Watt (Mikrowelle) garen.

4

Dann die Paprikawürfel, Salz, Kurkuma, Kreuzkümmelsamen, Zitronenschale/-saft sowie 300 ml Wasser dazugeben. Alles kurz umrühren und ohne Deckel weitere 10 Minuten bei 1000 Watt garen.

5

Auflaufform aus dem Ofen nehmen und die Mischung mit einem Stabmixer zu einer glatten Paste pürieren.

6

Den Halloumi dazugeben und noch einmal 1 Minuten lang bei 1000 Watt erwärmen.

7

Fertig! Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
500 g Halloumi gewürfelt
60 ml Olivenöl
6 Knoblauchzehen zerdrückt
2 rote Zwiebeln gewürfelt
2 Paprika rot, gewürfelt
5 ml Salz
1 Zitrone Saft und Schale
5 ml Kurkuma gemahlen
5 g Kreuzkümmelsamen ganz
Back to top