Vegan backen: Pfirsich Tarte
100 Prozent homemade vom Teig bis zur Marmelade

Zutaten

  • Für die Pfirsichmarmelade

  • Für den Teig

  • Außerdem

Anleitung

Im Sommer muss unser Brotbackautomat Überstunden machen. Warum? Darin lässt sich aus saftigen Pfirsichen eine wunderbare Marmelade kochen – und das auch noch mit wenig Zuckerzusatz. Sie dient später als süßer, cremiger Kern unserer veganen Pfirsich Tarte. So lecker und so einfach gemacht, dass wir sie regelmäßig backen. Der Brotbäcker knetet nämlich auch den Mürbeteig ohne Butter und Ei für uns. Vegan backen kann so easy sein.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
Für die Pfirsichmarmelade
700 g Pfirsiche
100 g brauner Zucker
1/2 Glas Wasser 100-150 ml
Für den Teig
350 g Weizenmehl Type 1050 oder Mehl mit der italienischen Bezeichnung Tipo2
1/2 TL Backpulver
130 ml kaltes Wasser
80 g Sonnenblumenöl
1 EL brauner Zucker
Abrieb einer 1/2 Zitrone
1 Prise Salz
Außerdem
etwas Sojamilch
etwas brauner Zucker

Schritte

1

Marmelade kochen

Die Pfirsiche waschen, entkernen und mit Schale in grobe Stücke schneiden.

2

Die Hälfte der Pfirsichstücke in Backform des Brotbackautomaten geben und mit der Hälfte des Zuckers bestreuen.

3

Wiederholen Sie den Schritt 2 mit dem restlichen Pfirsich und Zucker. Dann das Wasser hinzufügen.

4

Wählen Sie das "Marmelade" Menü Ihres Brotbackautomaten und stellen Sie den Timer auf 1 Stunde 50 Minuten ein.

5

Die fertige Marmelade umfüllen und abkühlen lassen.

6

Teig vorbereiten

Geben Sie alle Teigzutaten in die Brotbackform des Brotbackautomaten. Anschließend das Manuell-Menü "Kuchenteig kneten" für 30 Minuten einstellen. Den fertigen Teig entnehmen, zu einer Kugel formen und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Tipp: Ihr Brotbackautomat hat kein manuelles Programm für Kuchenteig? Dann können Sie auch auf das Programm "Pizzateig" ausweichen. Beenden Sie das Programm einfach nach dem Knetvorgang.

7

Tarte backen

Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und halbieren Sie ihn. Beide Portionen mit einem Nudelholz zu zwei Kreisen ausrollen. Die Teig sollte etwa 5 Millimeter dick sein.

8

Dann den Teig für den Tarteboden mit Hilfe des Nudelholzes in eine runde Tarteform ziehen. Den überstehenden Teig abschneiden und den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschließend die selbstgemachte Pfirsichmarmelade auf dem Teig verteilen.

9

Den übrigens ausgerollten Teig in schmale Streifen schneiden und im Gittermuster auf die Tarte legen. Die Oberfläche mit Sojamilch bepinseln und leicht überzuckern. So bekommt der Kuchen einen köstlichen feinen Crunch.

10

Die Pfirsich Tarte anschließend etwa 50 Minuten bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) backen. Decken Sie die Tarte gegebenenfalls die letzten 10 Backminuten mit Alufolie ab, damit sie nicht zu dunkel wird.

11

Auch wenn das Warten schwerfällt: Die Tarte vor dem Verzehr erst abkühlen.
Guten Appetit!

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
Für die Pfirsichmarmelade
700 g Pfirsiche
100 g brauner Zucker
1/2 Glas Wasser 100-150 ml
Für den Teig
350 g Weizenmehl Type 1050 oder Mehl mit der italienischen Bezeichnung Tipo2
1/2 TL Backpulver
130 ml kaltes Wasser
80 g Sonnenblumenöl
1 EL brauner Zucker
Abrieb einer 1/2 Zitrone
1 Prise Salz
Außerdem
etwas Sojamilch
etwas brauner Zucker

Veggie Situation - Plant-based foodie Couple

Veggie Situation - Plant-based foodie Couple

Veggie Situation wurde 2016 als Projekt von zwei veganen "Foodies" - Jurgita Rubikaite und Filippo Ronchi - entwickelt und gegründet. Die beiden haben es sich zum Ziel gesetzt, gesunde vegetarische Rezepte nicht nur kulinarisch geschmackvoll, sondern auch visuell ansprechend umzusetzen. Auf einen gesunden und gleichzeitig ästhetischen Lebensstil!

Back to top