Tofu Rezept mit Ponzu Soße
Schnell etwas Leckeres snacken

Zutaten

Anleitung

Dippen, würzen, marinieren. Es lohnt sich, immer etwas hausgemachte Ponzu Soße im Kühlschrank zu haben. Denn die zitronige Würzsoße ist ein absolutes Basic der japanischen Küche. Auch unser schnelles Tofu Rezept zum Dampfgaren verdankt ihr sein typisch japanisches Flavour. Und das Beste? Die Zubereitung von Ponzu Soße und Tofu dauert jeweils nur 5 Minuten.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
45 ml Mirin
120 ml Zitronensaft frisch aus dem Slow Juicer
150 ml Sojasoße
10 g Kombu Alge
200 g weicher Tofu
1 Frühlingszwiebel

Schritte

1

Ponzu Soße zubereiten (am Vortag)

Mirin in einer mikrowellenfesten Schüssel in der Mikrowelle (600 W) 20 Sekunden lang erhitzen. Dann in einem sauberen Deckelglas den Zitronensaft, die Sojasauce, Kombu und den gekochten Mirin mischen. Mindestens 1 Tag ziehen lassen.
Fertig ist die Ponzu Soße, die sich im Kühlschrank 1 Monat lang hält.

2

Tofu zubereiten

Den Tofu in ca. 3 x 3x 3 cm große Würfel schneiden.
Tofu auf dem Glastablett der Dampfgar-Mikrowelle verteilen und dieses auf den Gitterrost stellen.

3

Mit Kombi 1 (Dampf+Mikrowelle) einstellen und den Tofu 3 Minuten lang dämpfen.

4

In der Zwischenzeit das Grün der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Kurz beiseite stellen.

5

Gedämpften Tofu in eine kleine Schüssel mit Ponzu Sauce geben, mit Frühlingszwiebelringen garnieren und warm servieren.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
45 ml Mirin
120 ml Zitronensaft frisch aus dem Slow Juicer
150 ml Sojasoße
10 g Kombu Alge
200 g weicher Tofu
1 Frühlingszwiebel
Back to top