Rote Bete Saft mit Apfel und Ingwer
Powerdrink gegen Schniefnasen.

Zutaten

Anleitung

Selbst wenn Rote Bete nicht gerade Ihr Lieblingsgemüse ist, geben Sie der tollen Knolle unbedingt noch eine Chance. Denn ihre immunstärkenden Eigenschaften sind jetzt genau das, was wir brauchen. Mit dem Rote Bete Saft der Food-Blogger Eat this! tanken Sie ganz einfach Provitamin A, diverse B-Vitamine, Vitamin C, Folsäure, Eisen, Zink und noch vieles mehr auf.

Und wie schmeckt’s? Lecker! Denn dank Apfel, Orange und Ingwer schmeckt unser Powerdrink richtig fruchtig-frisch. Die Farbe ist sowieso der Knaller. Das Betanin aus der Rote Bete sorgt nicht nur für das schöne Purpur. Es kann auch Krankheitserreger bekämpfen. So hilft es der körpereigenen Abwehr, z.B. bei Erkältungen schneller wieder die Oberhand zu gewinnen.

Bleiben Sie schön gesund!

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
300 g Rote Bete
1 Apfel
1 Karotte
3 Orangen
1 kleines Stück Ingwer

Schritte

1

Rote Bete (Handschuhe tragen!) und Orange schälen und in kleine Stücke schneiden.

2

Dann die Möhre waschen und in längliche Stücke schneiden.

3

Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Stücke bei Bedarf nochmal halbieren.

4

Dann einfach alle Zutaten nacheinander in den Entsafter geben.

5

Kurz umrühren und… prost!

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
300 g Rote Bete
1 Apfel
1 Karotte
3 Orangen
1 kleines Stück Ingwer

Eat This

Eat This

Nadine und Jörg bezeichnen sich selbst als "Food-Nerds" und stecken hinter dem veganen Foodblog Eat This!. Das in Deutschland lebende Duo teilt nicht nur leckere pflanzliche Rezepte mit seinen Lesern, sondern will auch ein für alle Mal beweisen, dass veganes Essen weder geschmacklich noch optisch langweilig sein muss – es kann auch köstlich sein und toll aussehen!

Back to top