Rezept für süßes Briocheherz
Herz über Zopf

Zutaten

  • Für den Briocheteig

  • Zum Bestreichen & Bestreuen

Anleitung

Wir sind verliebt – in dieses süße Briocheherz von @sophiecuisine. Probieren Sie es unbedingt selbst einmal aus. Zum Beispiel als selbstgemachtes Geschenk zum Geburtstag, Muttertag oder Valentinstag.

Als Französin kennt Sophie natürlich das Geheimnis eines guten Briocheteiges: langes Kneten. Wie gut, dass ein Panasonic Brotbackautomat ihr diesen Schritt abnimmt. Ausreichend Zeit zum Gehen ist mindestens genauso wichtig. Zwei Stunden Zeit sollten Sie dem Hefeteig schon geben. Oder lassen Sie ihn im Kühlschrank übernachten. So sparen Sie am Backtag viel Zeit und können direkt mit dem Flechten der Teigzöpfe starten. Übrigens: Falls ein Ei fehlt, finden Sie hier clevere Ei-Alternativen.

Bei 175 Grad Celsius (Umluft) backt die süße Backideen nur 20 Minuten. Bei Ober-/Unterhitze wählen Sie als Backtemperatur gut 190 Grad.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
Für den Briocheteig
1/2 Päckchen Trockenhefe
300 g Weizenmehl Type 405
30 g Puderzucker
1 Ei oder vegane Alternative
120 ml lauwarmes Wasser
15 g Akazienhonig
6 g Salz
50 g Butter
Zum Bestreichen & Bestreuen
1 Eigelb
1 TL Milch
etwas Hagelzucker

Schritte

1

Briocheteig vorbereiten

Nehmen Sie die Backform aus dem Brotbackautomaten und setzen Sie den Knethaken ein. Zuerst die Trockenhefe, dann Mehl, Salz, Zucker, Ei und Milch hinzufügen. Zum Schluss die in Stücke geschnittene Butter dazugeben.

2

Setzen Sie die Backform wieder in Ihren Brotbackautomaten ein und schließen Sie den Deckel. Starten Sie dann das Programm für den Grundteig. Zum Beispiel Programm 16 beim Croustina SD-ZP2000, Programm 18 beim SD-YR2550, Programm 19 beim SD-YR2540 oder Programm 17 beim SD-R2530.

3

Den fertigen Teig aus dem Gerät nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Aus dem Teig eine kompakte Kugel formen. In eine leicht geölte Schüssel legen und mit Frischhaltefolie abdecken. Mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

4

Briocheherz formen

Bemehlen Sie Ihre Arbeitsfläche und teilen Sie den Teig in etwa 6 gleich große Stücke. Rollen Sie diese zu Teigsträngen. Diese sollten zu den Enden hin etwas dünner werden. Aus jeweils 3 Strängen zwei Teigzöpfe flechten. Geben Sie ihnen eine leicht gebogene Form und verbinden Sie sie zu einem Herz. Verwenden Sie bei Bedarf etwas kaltes Wasser, um die Enden zusammenzukleben.

5

Das Briocheherz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Teig ein letztes Mal für etwa 40 Minuten gehen lassen.

6

In der Zwischenzeit den Backofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen. Das Eigelb mit der Milch verrühren und das Teigherz damit bestreichen. Hagelzucker darüberstreuen. Das Briocheherz 20 Minuten lang backen und vor dem Verzehr abkühlen lassen.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
Für den Briocheteig
1/2 Päckchen Trockenhefe
300 g Weizenmehl Type 405
30 g Puderzucker
1 Ei oder vegane Alternative
120 ml lauwarmes Wasser
15 g Akazienhonig
6 g Salz
50 g Butter
Zum Bestreichen & Bestreuen
1 Eigelb
1 TL Milch
etwas Hagelzucker
Back to top