Schokospinnen für Halloween
1, 2, 3 - Schokolade, komm herbei!

Zutaten

Anleitung

Was darf bei der Halloween Party auf gar keinen Fall fehlen? Richtig, Spinnen und Spinnennetze! Ein toller Hingucker auf dem Halloween-Büfett sind diese Schokospinnen. Erst verzieren sie herrlich glibberigen Orangen-Wackelpudding, dann werden sie eiskalt vernascht. Für die süße Krabbelei brauchen Sie nicht viel: Orangensaft, Gelatine und dunkle Schokolade.

Ein Wort vorweg: Malen mit flüssiger Schokolade ist keine Hexerei. Wenn Sie es sich ohne Vorlage nicht zutrauen, finden Sie im Internet jede Menge Vorlagen für Spinnen und Spinnenweben. Einfach in der gewünschten Größe ausdrucken und auf Backpapier durchpausen. (Die Größe sollte so gewählt sein, dass die Schokoteilchen später in die Wackelpudding-Schälchen passen.) Dann das Backpapier umdrehen und die Linien mit der geschmolzenen Schokolade nachmalen. Hierfür können Sie zum Beispiel einen Gefrierbeutel mit abgeschnittener Spitze oder eine kleine Quetschflasche verwenden.

Spuken Geister um das Haus, gib einfach schnell was Süßes raus.

Wie wäre mit einem weiteren Halloween-Rezept? Auch unsere Spooky Eyeball Pasta ist eine tolle Idee für die Halloween Party. Zur schaurigsten Nacht des Jahres passt natürlich auch immer ein leckere Kürbissuppe. Probieren Sie es aus.
Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
500 ml Orangensaft am liebsten frisch gepresst
4 Blatt Gelatine
100 g dunkle Kuvertüre

Schritte

1

Orangen-Wackelpudding zubereiten (Schritt 1-3)

Zuerst Orangen halbieren und 500 ml Saft auspressen.
Tipp: Wir schälen die Früchte komplett und entsaften sie im Slow Juicer.
Füllen Sie den Saft in ein hohes, mikrowellengeeignetes Gefäß. Erhitzen Sie ihn anschließend im Kombi-Gerät bei 1000 Watt etwa 4 Minuten lang. Währenddessen die Gelatine nach Anleitung einweichen.

2

Wenn der Saft heiß und die Gelatine weich ist, können Sie den Orangen-Wackelpudding anrühren. Hierfür die Gelatine gut ausdrücken und in den heißen Orangensaft geben. Anschließend umrühren, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat.

3

Lassen Sie die Flüssigkeit leicht abkühlen, bevor Sie sie in 4 – 6 Schälchen oder Gläser umfüllen. Danach für mindestens 5 Stunden oder besser über Nacht kühlstellen.

4

Schokospinnen zubereiten (Schritt 4-7)

Geben Sie die Schokolade in ein geeignetes Gefäß. Anschließend etwa 1 Minute lang bei 1000 Watt schmelzen.

5

Füllen Sie die geschmolzene Schokolade dann in einen Gefrierbeutel oder eine Quetschflasche um.
Tipp: In sogenannten „Gefrier- und Kochbeuteln“ können Sie die Schokolade auch direkt schmelzen.

6

Anschließend mit der flüssigen Schokolade Spinnen und Spinnenweben auf das Backpapier malen. Zum Aushärten nach draußen oder in den Kühlschrank legen.

7

Zum Anrichten die Schokospinnen vorsichtig mit einer Messerspitze vom Backpapier lösen. Auf die Götterspeise legen und servieren.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
500 ml Orangensaft am liebsten frisch gepresst
4 Blatt Gelatine
100 g dunkle Kuvertüre
Back to top