Dinkel-Roggen-Brot
Mit Naturjoghurt gebacken

Zutaten

  • Zutaten für 1 Brot (L)

Anleitung

Nussiges Dinkelvollkornmehl und herzhafter Roggen in einem Brot? Als Hobbybäcker ahnen Sie sofort: Das könnte richtig lecker werden! Und das wird es auch – mit unserem Rezept für Dinkel-Roggen-Brot und dem Panasonic SD-YR2540. Der Brotbackautomat weiß nämlich ganz genau, wie man Teige mit Dinkelmehl kneten muss. Langsam und schonend, denn sonst verliert der Teig seine Struktur.

Roggen steuert herzhafte Geschmacksnuancen bei. Die für das Backen mit Roggenmehl nötigen Säuren stammen nicht aus Sauerteig, sondern aus Naturjoghurt. Auf diese Weise erhält unser Dinkel-Roggen-Brot eine frische Note, zu der z.B. ein Pesto-Frischkäse wie auf unserem Foto super passt.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
Zutaten für 1 Brot (L)
300 g Dinkelvollkornmehl
100 g Roggenvollkornschrot
100 g Roggenmehl Typ 1150
2 TL Zucker
1,5 TL Salz
10 g Butter
150 g Naturjoghurt
230 ml Wasser
1,25 TL Trockenhefe

Schritte

1

Dinkel-Roggen-Brot zubereiten

Brotbackform aus dem Brotbackautomaten nehmen. Anschließend alle Zutaten (bis auf die Trockenhefe) in der angegebenen Reihenfolge in die Backform geben.

2

Anschließend die Trockenhefe in den Hefespender einfüllen. Er gibt die Trockenhefe zum idealen Zeitpunkt zum Teig hinzu.

3

Deckel schließen und das Menü 14 für „Dinkel“ auswählen. Programm starten.

4

Sobald das Dinkel-Roggen-Brot fertig ist, meldet sich der Brotbackautomat mit einigen Pieptönen.

5

Nehmen Sie das fertige Brot aus der Brotbackform. Vorsicht, heiß! Tragen Sie deshalb unbedingt Ofenhandschuhe.

6

Lassen Sie das Brot auf einem Rost auskühlen, bevor Sie es anschneiden.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
Zutaten für 1 Brot (L)
300 g Dinkelvollkornmehl
100 g Roggenvollkornschrot
100 g Roggenmehl Typ 1150
2 TL Zucker
1,5 TL Salz
10 g Butter
150 g Naturjoghurt
230 ml Wasser
1,25 TL Trockenhefe
Back to top