Buchweizenbrot mit Leinsamen
Glutenfreie Backidee für ein gutes Bauchgefühl

Zutaten

Anleitung

Auch wenn Sie kein Gluten vertragen, brauchen Sie auf eine leckere Brotvielfalt nicht zu verzichten. Probieren Sie doch einmal unser Rezept für Buchweizenbrot.

Das Pseudogetreide enthält kein Kleberweiß und kommt als Mehl und ganzes Korn in den Teig. Da Buchweizenmehl einen kräftig-nussigen Geschmack hat, kommt daneben mildes Reismehl zum Einsatz. Für eine gute Konsistent sorgen u.a. gequollene Leinsamen. Sie geben dem Teig Bindung, setzen beim Backen Feuchtigkeit frei und liefern nebenbei viele Ballaststoffe.

Wenn Buchweizen gar kein Weizen ist, warum heißt er dann so? Der Name leitet sich von der Form der Früchte ab. Sie sehen wie kleine Bucheckern aus und werden wie Weizen verwendet. Tatsächlich ist Buchweizen aber mit Sauerampfer und Rhabarber verwandt.

Ihr Appetit auf Buchweizen ist geweckt? Wir verraten Ihnen, wie Sie z.B. rein pflanzliche Buchweizenmilch selber herstellen können. Oder probieren Sie unsere bunte Veggie-Bowl mit gegartem Buchweizen.

Teilen

Zutaten

25 g Buchweizenkerne
100 g heißes Wasser
25 g Leinsamen
1.25 TL Trockenhefe Panasonic Messlöffel verwenden
100 g Buchweizenmehl
335 g Reismehl KOMEKO Reismehl „Brotgenuss“
25 g Reismehl KOMEKO Reismehl „Brotgenuss“ geröstet
10 g Salz
Brotgewürz
300 g Wasser
25 g Sirup
25 g Öl

Schritte

1

25 g Buchweizenkerne rösten und in 100 g heißes Wasser geben (es muss zischen). Dann 25 g Leinsamen untermischen. Anschließend 3 Stunden quellen lassen.

2

Danach den Brotbackautomaten vorbereiten. Hierfür die Brotbackform aus dem Brotbackautomaten nehmen und den Knethaken einsetzen.

3

Anschließend alle trockenen Zutaten in der angegebenen Reihenfolge hineingeben.

4

Zum Schluss die flüssigen Zutaten mit den gequollenen Saaten dazugeben.

5

Dann die Backform wieder in den Brotbackautomaten setzen. Deckel schließen, Backprogramm Nr. 14 wählen und „Start“ drücken.

6

Das Brot ca. 50 Minuten vor Ende der Backzeit etwas mit Wasser befeuchten. Anschließend mit Leinsamen bestreuen und die Samen mit dem Handrücken etwas andrücken.

7

Sobald das Buchweizenbrot fertig gebacken ist, Brot herausnehmen und abkühlen lassen.

8

Guten Appetit!

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

25 g Buchweizenkerne
100 g heißes Wasser
25 g Leinsamen
1.25 TL Trockenhefe Panasonic Messlöffel verwenden
100 g Buchweizenmehl
335 g Reismehl KOMEKO Reismehl „Brotgenuss“
25 g Reismehl KOMEKO Reismehl „Brotgenuss“ geröstet
10 g Salz
Brotgewürz
300 g Wasser
25 g Sirup
25 g Öl
Back to top