Aromatisches Roggenbrot
Gesunde Schnitte gegen Heißhungerattacken

Zutaten

Anleitung

Brot ist viel mehr als eine Unterlage für Käse und Co. Ein aromatisches Roggenbrot leistet zum Beispiel einen wertvollen Beitrag zu einer guten Ernährung. Denn hier sind B-Vitamine, Magnesium, Zink und vieles mehr enthalten. Dazu machen die Ballaststoffe lange satt und schützen Sie vor Heißhungerattacken.

Weil Roggenteig beim Kneten ziemlich anhänglich sein kein, überlassen wir die Zubereitung lieber dem Brotbackautomaten. Die Panasonic Modelle SD-YR2550 und SD-YR2540 bringen nicht nur einen speziellen Knethaken für Roggenteig mit, sondern gleich ein ganzes Menü. So klappt’s mit dem aromatischen Roggenbrot vollkommen mühelos. Und was kommt obendrauf? Probieren Sie die gesunde Schnitte doch einmal mit Frischkäse, Rucola, Champignonscheiben und Kürbiskernen. Lecker!

Wussten Sie schon: Mit gleich vier glutenfreien Optionen – für glutenfreies Brot, Kuchen, Pizzateig und Pasta – sind die beiden Brotbäcker zudem für alle interessant, die das Klebereiweiß Gluten meiden. Oder verwirklichen Sie Ihre eigenen Backideen. Die Brotbackautomaten mischen und kneten nach Ihren Vorhaben und lassen Teige optimal aufgehen.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
250 g Roggenmehl Typ 1150
250 g Roggenvollkornmehl
1 TL Salz
1 EL Zucker
20 g Butter
75 g Roggensauerteig flüssig aus dem Beutel
375 ml Wasser
1 TL Trockenhefe

Schritte

1

Brotbackform aus dem Brotbackautomaten nehmen. Alle Zutaten (bis auf die Trockenhefe) in der angegebenen Reihenfolge in die Backform geben.

2

Die Trockenhefe in den Hefespender einfüllen. Er gibt die Trockenhefe zum idealen Zeitpunkt zum Teig hinzu.

3

Deckel schließen und das Menü 12 für „Roggen“ auswählen. Programm starten.

4

Sobald das Roggenbrot fertig ist, meldet sich der Brotbackautomat mit einigen Pieptönen.

5

Nehmen Sie das fertige Brot aus der Brotbackform. Vorsicht, heiß! Tragen Sie deshalb unbedingt Ofenhandschuhe.

6

Lassen Sie das Brot auf einem Rost auskühlen, bevor Sie es anschneiden.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
250 g Roggenmehl Typ 1150
250 g Roggenvollkornmehl
1 TL Salz
1 EL Zucker
20 g Butter
75 g Roggensauerteig flüssig aus dem Beutel
375 ml Wasser
1 TL Trockenhefe
Back to top