Lebensmittel gegen Erkältung – Tschüss Schnupfen!
Natürliche Unterstützung für Ihr Immunsystem

Zum Klang des Winters gehören nicht nur Glöckchenklingeln und sanft vorgetragene Weihnachtslieder, sondern auch das leidige Schnief- und Schnäuzkonzert gewöhnlicher Infekte. Wenn der Hals kratzt, die Nase dicht ist und Sie sich schlapp fühlen, rutscht die Laune schnell in den Keller. Zum Glück gibt es Lebensmittel gegen Erkältung, mit denen Sie lästige Symptome lindern und sogar dem nächsten Infekt vorbeugen können.

Vitamine, Vitamine und nochmals Vitamine

Lebensmittel gegen Erkältung

Helfen Sie Ihrem Immunsystem in der Infektsaison auf die Sprünge und nehmen Sie möglichst viel gesundes Obst und Gemüse zu sich. Achten Sie auf Produkte mit einem besonders hohen Vitamin C-Gehalt – überregionale Zitrusfrüchte wie Orangen oder Zitronen sind hier ebenso förderlich wie saisonales Gemüse aus Ihrer Region. In diesen Lebensmitteln steckt besonders viel Vitamin C:

  • Paprika
  • Brokkoli
  • Grünkohl
  • Zitrusfrüchte
  • Schwarze Johannisbeeren
  • Guave

Gut zu wissen: Vitamin C ist sehr hitzeempfindlich. Greifen Sie bei einer Erkältung daher lieber zu kaltem oder lauwarmem Zitronenwasser, anstatt zur Heißen Zitrone.

Tipp! Probieren Sie Sanddorn aus, wenn Sie geschmacklich eine Abwechslung bevorzugen. Die knallig orangefarbenen Beeren sind in Form von dickflüssigem Saft in Joghurt gerührt ein richtiger Genuss.

Heiße Lebensmittel gegen Erkältung

Wenn die Viren Sie bereits ordentlich in Schach halten, ist körperliche Schonung angesagt. Um Ihr Immunsystem jetzt zu unterstützen, ist es wichtig, möglichst viel Flüssigkeit zu trinken. Auch altbekannte Ratschläge von Oma sind hierbei hilfreich: Hühnersuppe und Tee sind beispielsweise zwei Asse in Ihrem Ärmel, die Sie nun spielen sollten.

Lebensmittel gegen Erkältung

Bereiten Sie die Hühnersuppe mit vielen frischen und gesunden Zutaten wie saisonalem und regionalem Gemüse vor, damit diese mit genügend wichtigen Vitaminen und Nährstoffen angereichert ist. Die heilende Wirkung der kräftigen Brühe ist mittlerweile wissenschaftlich belegt. Dank der enthaltenen Aminosäure Cystein wirkt der Konsum der Suppe schleimlösend und entzündungshemmend.

Eine Kanne Tee darf als Lebensmittel gegen Erkältung selbstverständlich ebenfalls nicht fehlen. Erlaubt ist grundsätzlich, was Ihnen schmeckt – egal ob Früchte- oder Kräutertee. Nehmen Sie herkömmliche Sorten wie Kamille und Pfefferminz oder probieren Sie ungewöhnlichere Varianten wie Echinacea- bzw. Cistus-Tee aus. Die in Tee enthaltenen Tannine wirken sowohl entzündungshemmend als auch antiviral und -bakteriell.

Diese Wurzeln haben es in sich

Lebensmittel gegen Erkältung

Bekämpfen Sie die Wurzel allen Erkältungsübels mit den folgenden heilsamen Knollen aus dem Erdreich: Ingwer und Kurkuma. Im asiatischen Raum sind diese schon lange als natürliche Heilmittel bekannt. Der in Ingwer enthaltene Pflanzenstoff Gingerol verleiht der Wurzel nicht nur ihre scharfe Note, sondern wirkt gleichzeitig entzündungshemmend. Ähnlich verhält es sich mit dem in Kurkuma enthaltenen Curcurmin, dem zusätzlich eine schmerzstillende Wirkung nachgesagt wird. 
 
Sobald sich das erste Halskratzen bemerkbar machten sollte, greifen Sie schnell zu einem fix zubereiteten Ingwer-Zitrone-Shot oder einer herrlich wärmenden Goldene Milch. 
Kommen Sie gut durch die Infektsaison!
Teilen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL
Back to top