Beauty-Food: Ernährung für Haut und Haare
Iss dich schön. 

Kennen Sie diese unzufriedenen Tage, an denen Sie beim Blick in den Spiegel, vergebens nach dem strahlenden “Glow” suchen, von dem immer alle sprechen? Um Haut und Haare wieder von innen strahlen und gesünder aussehen zu lassen, braucht es keine teuren Kapseln, Peelings oder Cremes. Die richtige Ernährung tut es auch. Wir zeigen Ihnen, welche Lebensmittel wahres Beauty-Food sind und kosmetisch wirken können. 

Schönheit geht durch den Magen: Beauty-Food.

Schöne Haut, kräftige Haare und ein strahlender Teint – wer will das nicht. Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Nähr- und Mineralstoffen wirken unterstützend. Vollkornprodukte wie Vollkornreis- oder Nudeln z.B. haben einen hohen Zink-Gehalt und helfen dabei, die Zellen des Körpers vor oxidativem Stress zu schützen. Außerdem enthalten sie jede Menge Eisen und Magnesium, beides schützt – gerade in der Winterzeit (!) – vor brüchigen Haaren und rissigen Nägeln. 

In Kombination mit Vitamin C wird pflanzliches Eisen übrigens noch besser vom Körper aufgenommen. Wie wäre es also mit einer idealen Schönheitskombination aus leckerem Porridge mit Beeren und einem Orangensaft?

Schönheitsvitamine gefällig?

Beauty_Food_pex_2

Neben Vollkornprodukten erweisen sich auch zahlreiche Obstsorten als toller Vitaminlieferant und damit auch als Beauty-Food. Für ein strahlend reines und jugendliches Hautbild empfehlen wir Beerenobst auf den Speiseplan zu setzen. Blaubeeren, Erdbeeren und Himbeeren sind nämlich die Geheimwaffe in Sachen Anti-Aging. Ihr hoher Anteil an Antioxidantien und Nährstoffen schützt die Zellen vor freien Radikalen und pflegt die Haut dadurch von innen und außen. Im Winter sind Zitrusfrüchte wie Orangen, Clementinen oder Zitronen die erste Wahl. Sie verleihen Ihrer Haut neue Spannkraft und hemmen die Entstehung von Pigmentflecken. Greifen Sie aber auch gerne zu Äpfeln. Das saftige Kernobst weist neben jeder Menge Vitamine auch lösliche Ballaststoffe auf und macht daher nicht nur schön, sondern hält Sie auch lange satt.

Schön durch Pflanzenpower.

Auch Gemüse macht schön und das nicht nur wegen der Vitamine. Möhren enthalten z. B. wichtige Pflanzenstoffe wie Beta-Carotin. Carotin wirkt wie ein Schutzschild für unsere Zellen, sodass sich die Haut im Sommer schneller von sonnenbedingten Schäden erholen kann. Das leckere Wurzelgemüse schmeckt übrigens nicht nur roh als Salat (z.b. mit Apfel) sondern auch ganz hervorragend in diesem köstlichen Linseneintopf

Hülsenfrüchte wie Linsen oder Bohnen enthalten das Schönheitsvitamin Selen, dass ihre Haare wieder zum Glänzen bringt und brüchige Nägel vorbeugt. Auch Paranüsse sind gute Quellen für Selen. 

Beauty_Food_pex_3

Weiteres Beauty-Food sind auch rote Lebensmittel wie Tomaten oder Paprika. Der darin enthaltene Inhaltsstoff Lycopin schützt die Zellen vor Alterung und sorgt somit für einen faltenfreien Teint. 

Trinken Sie sich schön. 

Beauty_Food_pex_4

Last but not least: trinken, trinken, trinken.  Damit meinen wir natürlich keinen Alkohol, sondern Wasser oder zuckerfreie Kräutertees. Besonders kalzium- und magnesiumhaltiges Wasser sorgt für ein gesundes und frisches Hautbild. 

Abschließend lässt sich sagen, dass sich die richtige Ernährung nicht nur auf Ihre Optik auswirkt, sondern auch auf Ihre Gesundheit. Achten Sie daher auf eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise. Reduzieren Sie z. B. den Konsum von industriell verarbeiteten Lebensmitteln sowie raffinierten Haushaltszucker. So steigern Sie ihr Wohlbefinden und werden von innen heraus langfristig schön.

Teilen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL
Back to top