Yummie! Pulled Pork Hot-Dog
Saftig-zarte Schweinerei aus dem Backofen.

Zutaten

Anleitung

Allein bei den Worten „Pulled Pork“ läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen? Wir verraten Ihnen, wie Ihnen die unglaublich zarte „Schweinerei“ auch ohne BBQ-Diplom und High-End Grill gelingt.

Wir bereiten unser Nackenstück bei Niedrigtemperatur im Backofen zu. Vorher erhält es aber noch eine kräftige Abreibung mit Senf und unserem selbstgemachten „Rub“. In unsere Trockenmarinade mischen wir etwas braunen Zucker hinein. Dadurch bekommt das Pulled Pork einen Geschmack zum Finger ablecken!

Aber bis dahin heißt es: Geduld. Bis Sie das butterzarte Fleisch einfach mit zwei Gabeln auseinander ziehen (engl. pull) können, vergehen drei Stunden. Reichlich Zeit, um Laub zu harken oder eine homemade Remoulade für Ihr Pulled Pork Hot Dog zu zaubern.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
400 g Schweinenacken am Stück
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL + etwas zum Würzen Salz
0.5 TL + etwas zum Würzen schwarzer Pfeffer gemahlen
2 TL brauner Zucker
2 EL grober Senf
50 ml Rinderbrühe
400 g Gurke
1 EL weißer Balsamicoessig
1 EL Kapern
1 Sardellenfilet eingelegt in Salz
1 Gewürzgurke
1 Schalotte
2 Halme Schnittlauch
2 Stiele Dill
6 Stiele Kerbel
2 Stiele Estragon
0.25 Zitrone
100 g Mayonnaise
2 Hot Dog Brötchen
2 EL Röstzwiebeln

Schritte

1

Stellen Sie den Backofen auf 140 °C Ober-/Unterhitze ein. Während der Ofen vorheizt, das Fleisch waschen und trocken tupfen.

2

Paprikapulver, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer und braunen Zucker vermischen. Streichen Sie nun Schweinenacken mit Senf ein und wälzen Sie das Fleisch anschließend in der Zuckermischung.

3

Legen Sie das Fleisch dann in eine ofenfeste Form und gießen Sie die Brühe an.

4

Ofen auf Maximallaufzeit von 1,5 Stunden einstellen. Schweinenacken garen. Wiederholen Sie den Vorgang, so dass das Fleisch insgesamt ca. 3 Stunden im Ofen ist.

5

Währenddessen die Gurke schälen und längs mit einem Sparschäler in Scheiben schneiden.

6

Dann die Gurke mit Salz, Pfeffer und Balsamicoessig würzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

7

Inzwischen Kapern, Sardelle und Gewürzgurke fein hacken. Schalotte schälen und fein würfeln.

8

Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben.

9

Vermengen Sie nun den Zitronenabrieb, die Kräuter, Kapern, Gewürzgurke, Sardelle und Mayonnaise in einer Schüssel. Mit Salz und Pfeffer würzen.

10

Brötchen längs einschneiden. Anschließend im Backofen mit der Grillfunktion ca. 90 Sekunden rösten.

11

Schweinenacken mit 2 Gabeln zerzupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

12

Gurkensalat und Pulled Pork auf die Brötchen verteilen. Soße zufügen und mit Röstzwiebeln bestreuen.

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
400 g Schweinenacken am Stück
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL + etwas zum Würzen Salz
0.5 TL + etwas zum Würzen schwarzer Pfeffer gemahlen
2 TL brauner Zucker
2 EL grober Senf
50 ml Rinderbrühe
400 g Gurke
1 EL weißer Balsamicoessig
1 EL Kapern
1 Sardellenfilet eingelegt in Salz
1 Gewürzgurke
1 Schalotte
2 Halme Schnittlauch
2 Stiele Dill
6 Stiele Kerbel
2 Stiele Estragon
0.25 Zitrone
100 g Mayonnaise
2 Hot Dog Brötchen
2 EL Röstzwiebeln
Back to top