Mini Calzone nach italienischem Rezept
Dieser Snack steckt alle in die (Teig)tasche

Zutaten

  • Für den Teig

  • Für die Füllung

Anleitung

Heute ist mal wieder Zeit für die italienischen Momente im Leben. Wir backen Calzone! Nicht nur eine, sondern gleich ein leckeres Dutzend. In der Mini-Version ist die Pizzatasche nämlich ein genialer Snack, der sich wunderbar zu einem Vino wegknuspern lässt.

Beim Teig überlassen wir nichts dem Zufall. Deshalb halten uns ganz an das Rezept unserer italienischen Foodie-Freunde Jurgita und Filippo. Ihre Geheimzutat? Manitoba Mehl. Dafür lohnt sich auch der Weg ins italienische Feinkostgeschäft. Denn das Mehl aus dem Manitoba Weizen verleiht Teigen die perfekte Struktur, um elastisch und doch reißfest zu sein.

Teilen

Zutaten

Portionen ändern:
Für den Teig
400 g Manitoba Mehl
100 g Dinkelmehl Type 1050
270 ml Wasser
40 g natives Olivenöl
8 g rosa Himalaya-Salz
5 g Bierhefe
1 TL brauner Zucker
Für die Füllung
350 g Tomaten gehackte
200 g Mozzarella
Olivenöl
rosa Himalaya-Salz
Pfeffer
Oregano

Schritte

1

Zunächst die Bierhefe und den Zucker in lauwarmen Wasser auflösen. Dann die Mischung in die Form des Brotbackautomaten geben. Anschließend die Mehle, das Olivenöl und das Salz hinzufügen. Das Programm für Pizzateig auswählen und starten. Nach 45 Minuten ist das Programm beendet. Lassen Sie den Teig anschließend noch etwa 2 Stunden im ausgeschalteten Brotbackautomaten ruhen. Das Teigvolumen sollte sich danach verdreifacht haben.

2

Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und in 12 gleich große Portionen aufteilen. Von Hand zu kleinen Teigkugeln formen. Diese mit einem Tuch abgedeckt 15 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Dann den Teig mit einem Nudelholz zu Kreisen (ca. 13 cm Ø) ausrollen.

3

Das Tomatenfruchtfleisch mit Pfeffer, Salz und Oregano würzen. Jeweils einen Klecks mittig auf den ausgerollten Teig geben und mit zwei Scheiben Mozzarella belegen. (Etwas Tomatensoße für später beiseite stellen.) Den Teig zu einem Halbmond schließen.

4

Den Teigrand ein kleines Stück umschlagen und entlang der Rundung mit den Fingern zusammenkneifen.

5

Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Mini Calzoni darauf verteilen. An einem warmen Ort nochmals eine Stunde gehen lassen.

6

Anschließend den Ofen auf 180 °C vorheizen. Inzwischen die Teigtaschen obenauf mit der restlichen Tomatensoße einpinseln. Dann geht es für die Mini Calzone für 18 – 20 Minuten in den 180 °C heißen Ofen. Wir nutzen hierfür den 4-in-1 Kombiofen NN-CS89LB von Panasonic.

7

Buon appetito!

Genießen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL

Zutaten

Portionen ändern:
Für den Teig
400 g Manitoba Mehl
100 g Dinkelmehl Type 1050
270 ml Wasser
40 g natives Olivenöl
8 g rosa Himalaya-Salz
5 g Bierhefe
1 TL brauner Zucker
Für die Füllung
350 g Tomaten gehackte
200 g Mozzarella
Olivenöl
rosa Himalaya-Salz
Pfeffer
Oregano
Back to top