Frühstück international: Von Full English Breakfast bis Miso
Wie gesund isst man in anderen Ländern morgens?

“Ohne Frühstück gehst Du mir nicht aus dem Haus!” Diesen Spruch haben bestimmt auch Sie bereits aus dem Mund Ihrer (Groß-) Eltern gehört. Ob herzhaft oder süß, ein Tagesanfang ohne Frühstück ist hierzulande beinahe undenkbar. Doch wie startet man eigentlich in anderen Ländern morgens kulinarisch durch? Wir haben einen Blick über die Landesgrenzen geworfen. Erfahren Sie mehr über die Essgewohnheiten im Ausland und finden Sie heraus, welches Frühstück international am gesündesten ist.

Was macht ein gesundes Frühstück aus?

Selbst wenn es verlockend ist: Ein Brötchen mit Schokoaufstrich macht morgens zwar satt, doch steckt in diesem Snack viel Zucker und Fett. Das lässt Ihr Energielevel zwar rapide in die Höhe schnellen, doch nach kurzer Zeit ist davon bereits nicht mehr viel übrig. Von Vorteil ist es daher, den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen zu lassen und auf diesem hohen Niveau zu halten. Damit Sie lange etwas von Ihrer morgendlichen Mahlzeit haben, sollten somit folgende Komponenten enthalten sein:

  • Vitamine
  • Kohlenhydrate
  • Eiweiß

Frühstück international

Deutschland: Morgens eine richtige Mahlzeit.

Was würden Sie tippen, was in Deutschland gleich nach dem Aufstehen auf dem Tisch landet? Kleiner Tipp: Kaffee und Zigaretten sind es nicht. Ein bisschen mehr darf es schon sein, denn in Deutschland gilt der ungeschriebene Grundsatz: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Der Frühstückstisch ist daher reichhaltig mit Brot, Brötchen, Butter, Käse, Wurst und verschiedenen Aufstrichen gedeckt. Dazu gibt es am liebsten Kaffee oder (Kräuter-)Tee.

Eigentlich gar nicht so schlecht für ein gesundes Frühstück. Setzen Sie bei der Brotauswahl besonders auf Vollkornprodukte, um viele Ballaststoffe und sättigende Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. So meldet sich der kleine Hunger auch erst wieder beim Mittagessen.

Frühstück international: Hier wird geschlemmt.

Frühstück international

Großbritannien: In Großbritannien setzt man morgens gerne auf mehr. Bei einem Full English Breakfast finden Sie neben gebratenem Bacon  noch Würstchen, Tomaten oder Champignons sowie Spiegeleier und gebackene Bohnen. Das ist ohne Frage lecker, jedoch auch eine wahre Kalorienbombe. In der beschriebenen Kombination kommen ca. 1.200 Kalorien zusammen, was den Tagesbedarf eines erwachsenen Mannes bereits über die Hälfte deckt. Wenn Sie sich für dieses proteinreiche –wenn auch fettige – Frühstück entscheiden, kommt der Hunger garantiert erst abends wieder.

Italien: La Dolce Vita beginnt man in Italien schnell, unkompliziert und tatsächlich süß. Morgens wird nämlich nicht lange gefackelt, um ein aufwendiges Frühstück zuzubereiten. Ein “caffè e cornetto”, also ein Espresso bzw. Cappuccino und ein süßes Gebäckstück reichen den meisten, um erst einmal wach zu werden. Dieser himmlische Genuss hält Sie aber leider nicht lange bei Laune. Denn zu viel Zucker und zu wenig vollwertige Nährstoffe lassen unseren Energiebalken schnell schrumpfen und mittags schnell zur Portion Pasta greifen.

Frühstück international

Frühstück international: Gesund und lecker.

Japan: Morgens eine Suppe? Was sich für Europäer zunächst seltsam anhört, ist in Japan tatsächlich gang und gäbe. Zum Frühstück wird dort gerne eine würzige Miso-Suppe zusammen mit Reis und Fisch gegessen. Zusätzlich lautet die Devise “Saures statt Süßes” und so finden Sie oftmals schnell sauer eingelegtes Gemüse wie Gurken oder Rettich auf Ihrem Teller wieder. Gewöhnungsbedürftig? Vielleicht. Aber gesund ist dieses Frühstück allemal.

Frühstück international

Türkei: Bei einem türkischen “kahvaltı” (Frühstück) wird geklotzt und nicht gekleckert: Nicht fehlen dürfen Oliven, Tomaten, Gurken und natürlich Käse und Wurst. Auch Brot, Butter, Honig und Olivenöl stehen immer griffbereit. Ein traditionell türkisches Frühstücksgericht ist Menemen: eine Eierspeise, die mit grünen Paprika, Tomaten, Zwiebeln deftig gewürzt in kleinen Pfännchen zubereitet wird. Nicht nur kulinarisch, sondern rein auf die Nährstoffe bezogen, ist dieses Frühstück ein Traum.

Panasonic wünscht Ihnen guten Appetit!

Teilen

Teilen Sie das Rezept auf Ihrem Social-Media-Account:

Oder kopieren und teilen Sie einfach diese URL
Back to top